Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden?(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen
REGISTRIEREN
HOME
RADIO
BAND SUPPORT
MEDIEN/PARTNER
KONTAKT / INFO
Mehr Rock geht nicht!
RADIOF.A.Q.REFERENZENBAND SUPPORTMEDIEN/PARTNERKONTAKT / INFOJobsWerbekunden


zur Melodic Radio Facebook Seite Melodic Radio Twitter folgen
Den Melodic Radio RSS Feed abonnieren Spotify

RadioBOSS


Unsere Hörerdaten erfassen wir mit


 
Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Information 
R.I.P. (ROCK IN PEACE) : Alexi Laiho verstorben
R.I.P. (ROCK IN PEACE)
Einer der renommiertesten Gitarristen der Welt, Alexi Laiho, ist verstorben. Der Musiker, der vor allem als Frontmann von Children of Bodom bekannt ist, starb letzte Woche in seinem Haus in Helsinki, Finnland. Laiho litt in den letzten Jahren an langfristigen gesundheitlichen Problemen.
 

 
Alexi Laiho und Schlagzeuger Jaska Raatikainen gründeten Children of Bodom im Jahr 1993, und die Band war bis zu ihrem letzten Abschiedskonzert im Dezember 2019 einer der international bekanntesten Metal-Acts Finnlands. Im vergangenen Jahr stellte Alexi Laiho die Band Bodom After Midnight zusammen, die drei Songs aufnahm und ein Musikvideo drehte, das später posthum veröffentlicht werden soll.
 
Neben Children of Bodom war Laiho auch für Acts wie Warmen, Sinergy, Kylähullut und The Local Band bekannt. Ausgezeichnet mit einem Metal Hammer Golden Gods und mehreren anderen internationalen Preisen, war der Gitarrist auch der Hauptstar, der 2015 beim Helsinki Festival eine Gruppe von hundert Gitarristen in "100 Guitars From Hel" anführte - ein gewaltiges Konzertstück, das er komponiert hatte.
 
"Wir sind erschüttert über das plötzliche Ableben unseres lieben Freundes und Bandmitglieds. Worte können diesen Schock und die tiefe Traurigkeit, die wir empfinden, nicht beschreiben", so Daniel Freyberg, Mitja Toivonen und Waltteri Väyrynen von Bodom After Midnight.
 
Der talentierte Gitarrist und Musiker genoss seine Rollen als Stiefvater in seiner Patchworkfamilie, als Onkel und Patenonkel. Besonders in den letzten Jahren brachten die wichtigen familiären Bindungen einen willkommenen Ausgleich zu seinem Leben und dem aktiven Touring. Besonders eng war Laiho mit seiner großen Schwester, seinen Eltern und der Tochter seiner Schwester verbunden. Laihos Schwester sagt:
 
"Wir sind alle absolut schockiert und am Boden zerstört. Wir bitten um Ruhe und Verständnis in dieser schweren Zeit. Die Beerdigung meines kleinen Bruders wird im privaten Rahmen stattfinden."
 
Alexi Laiho wird auch von seiner Familie in Australien sehr vermisst werden.
 
"Alexi war der liebevollste und großartigste Ehemann und Vater. Unsere Herzen sind unendlich gebrochen", sagt Kelli Wright-Laiho.
 


 


Nickname
Passwort

 
Registrieren?
Passwort?

MR AUDIO PLAYER
Kein Sound?
Klick Hier

JETZT AUF MR



Dein Rock im Radio:

Dein
Musikwunsch


NewsletterF.A.Q.BAND SUPPORTMEDIEN/PARTNERKONTAKT / INFOVOTINGCHARTSJobsWerbekunden